Partnerschaft mit ASOPROVITA, Pachavita, Kolumbien

Pachavita ist eine kleine Gemeinde in den Bergen der Boyaca-Region in Kolumbien. Der Früchte- und Gemüseanbau bedeutet eine lebenswichtige Einkommensquelle für die dortigen Kleinbauern und deren Familien, die sich seit 2001 in einem Anbauverband zusammengeschlossen haben (Asociacion de productores agropecuarios de Pachavita – ASOPROVITA). Unsere Beziehung zu ASOPROVITA geht auf August 2009 zurück, als wir erstmals einige ihrer Mitglieder trafen, so auch Sergio, ihren Agronomen.

Seither arbeitet JUNA mit diesem Verband zusammen, um eine solide Handelsbeziehung aufzubauen, die eine zuverlässige Lieferung von hochwertigen Früchten garantiert, und um gleichzeitig einen positiven gesellschaftlichen Beitrag in der Anbauregion zu leisten. Mit Lulo haben wir diesen Prozess erfolgreich ingang gesetzt und hoffen, in naher Zukunft unsere Zusammenarbeit auf Mora ausdehnen zu können.

Um Anreize für die Bauern zu schaffen und sie für nachhaltige Anbaumethoden zu belohnen, garantiert ihnen JUNA einen fären und stabilen Abnahmepreis und eine Abnahmegarantie. Ein wichtiges Bestreben dabei ist, starken Preisschwankungen im Markt entgegenzuwirken, die so häufig Kleinbauern und ihre Familien empfindlich treffen. Zudem fördert JUNA ASOPROVITA durch den JUNA-Projekt-Fonds, der Mittel für technische Unterstützung zur Verfügung stellt.

Verfolge die neuesten Entwicklungen des JUNA-Projektes auf unserem Blog.