Lulo

Wie bist Du nur ohne Lulo ausgekommen?

Lulo

Die Lulo-Frucht überrascht durch ihren angenehmen Zitrusgeschmack, manchmal auch als Kombination von Rhabarber und Limone beschrieben. Die Frucht hat die Größe einer Mandarine und eine glänzende orange-grüne Haut. Ihr gelb-grüner Saft ist reich an Proteinen, Vitamin C und Kalium.

Lulo wird traditionell in den Gebirgen Kolumbiens, Ecuadors und Mittelamerikas angebaut, auf Höhen bis zu 2.500 m. In Kolumbien wird sie von über 6.000 Bauern kultiviert. Während der Export bisher begrenzt blieb, ist Lulo in Kolumbien selbst eine der beliebtesten Früchte. „Lulo“ ist die ursprüngliche Bezeichnung der Frucht in der präkolonialen Quechua-Sprache. Die spanischen Siedler nannten sie später „naranjilla“ (kleine Orange).

Weitere Infos…